Fachkreise Log-In

Herzlich Willkommen in den Presselin Fachkreisen!

Auf Wiedersehen in den Presselin Fachkreisen!

Newsletter

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wir sind für Sie da!

Tel. 0 73 71 / 966 700

      0 73 71 / 96 59 833

      0 73 71 / 96 59 866

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neu im Sortiment: Tussisana

Anwendungsgebiete:

 

TUSSISANA ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane.

 Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

 Dazu gehören: Bronchitis, Keuchhusten.

Weiterlesen ...

Lomabronchin NF

Anwendung
Lomabronchin NF ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane.
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

Dazu gehören:
Besserung der Beschwerden bei Infekten der oberen Atemwege.

Weiterlesen ...

Lomabronchin NF

Lomabronchin NF ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Infekten der oberen Atemwege.


Was Lomabronchin NF enthält                                        

                                                                                                       10 g [entsprechend 10,88 ml] der Mischung enthalten die Wirkstoffe:
Drosera Dil. D 4                                3,369 g
Cephalis Ipecacuanha Dil. D 6            1,071 g
Rumex crispus Dil. D 4                       1,122 g
Eriodictyon californicum Dil. D 4          2,234 g
Echinacea Urtinktur                            2,204 g

                                                                                                                          1 ml der Mischung entspricht 34 Tropfen.

 

Nehmen Sie Lomabronchin NF immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Dosierung bei akuten Zuständen.

Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich.
Kleinkinder ab 1 Jahr    je 2-3 Tropfen
Kinder von 6 bis 12 Jahren    je 3-4 Tropfen
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren    je 5 Tropfen

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre nehmen bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 5 Tropfen ein. Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen.

Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenendosis. Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich 2-3 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Zuständen 1-3 mal täglich 2-3 Tropfen einnehmen.

Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich 3-4- Tropfen einnehmen. Bei chronischen Zuständen 1-3- mal täglich 3-4 Tropfeneinnehmen.

Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Lomabronchin NF darf nicht eingenommen werden

-wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen die Wirkstoffe von Lomabronchin NF sind.

-wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Korbblüter sind.

Aus grundsätzlichen Erwägungen darf Lomabronchin NF® nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankungen, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Lomabronchin NF ist erforderlich

Lomabronchin NF darf nicht bei Kindern unter 1 Jahr angewendet werden.

Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bei Einnahme von Lomabronchin NF mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen von Lomabronchin NF mit anderen Arzneimitteln wurden bisher nicht beobachtet.
Bei Einnahme von Lomabronchin NF zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.
Schwangerschaft und Stillzeit

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Lomabronchin NFin Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

 

Mögliche Nebenwirkungen
Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.
Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Meldungen von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder medizinisches Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Lomabronchin - 50ml Tropfen (PZN 04676295) UVP *11,01€ , Volksversand-Apotheke 8,49€

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Portogrenzen der Versandapotheken!

Zu Risiken & Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Grippe

In unserem Sortiment zum Thema Grippe haben wir 4 verschiedene homöopathische Präparate zur Auswahl für Sie bereit gestellt. Jedes davon ist eigenständig einsetzbar und zielt auf verschiedene Symptome ab. Die Kombination untereinander ist allerdings auch möglich um einen maximalen Erfolg zu erzielen bei einem schweren Infekt.

Sie unterstützen Ihren Körper bei Husten, beruhigen die Atemwege und bekämpfen Entzündungen der Bronchien.
Die Komplexpräparate können eingesetzt werden bei unterschiedlichen Symptomen wie:

  • trockenem Husten
  • verschleimtem Husten
  • bei Angina
  • bei Grippe

 Presselin homöopathische Präparate sind in jeder Apotheke erhältlich.